KiTa HVD

Neubau

Eingebettet in alten Baumbestand entsteht in der Johann-Kriegerstraße im Süden Nürnbergs eine zweigeschossige sechsgruppige Kindertagesstätte. Ein zweigeschossiges Foyer empfängt Kinder und Besucher. Über die Galerie in der Erschließungszone und die offenen Glasflächen in der Fassade entsteht eine helle und freundliche Spiel- und Lernatmosphäre, großzügige Bewegungszonen erweitern die Gruppenräume zusätzlich in der Fläche und bieten so sehr variabel nutzbare Zonen.
Die Sanitärbereiche sind als Spiel- und Erlebnisoasen für Kinder konzipiert, Wasser darf und soll auch spielerisch in den Alltag eingebunden werden. Die barrierefrei geplante Einrichtung verfügt über einen Aufzug, der die Ebenen zusätzlich miteinander verbindet. Ein großer Multifunktionsraum für die Kinder, offene und großzügige Wartezonen für die Eltern und ein aufgeräumter klar gegliederter Mitarbeiterbereich runden das Gesamtkonzept der Einrichtung ab.

Planungsbeginn – Juni 2011
Baubeginn – Okt.. 2012
Fertigstellung – Dez. 2013

BGF 1.350 m²
BRI 4.668 m³
Baukosten 2.63 Mio. €

Soziale Einrichtungen