Kompetenzzentrum für demenziell erkrankte Menschen

Wettbewerb

Auf dem Areal der ehemaligen Tillykaserne im Süden Nürnbergs soll eine Mustereinrichtung für demenziell erkrankte Menschen geschaffen werden. Neben Langzeit- und Tagespflege umfasst das Raumprogramm einen Schulungsbereich und einen Verwaltungsbau, welcher Forschungseinrichtungen des Nürnberger Klinikums sowie ein Gedächtniszentrum als diagnostische Früherkennungseinrichtung beinhaltet.

Das dreiteilige Gebäudeensemble verfügt über einen vorgelagerten öffentlichen Platz.

Der sechsgeschossige Bau für Verwaltungs- und Schulungsfunktionen definiert den von weitem sichtbaren Endpunkt der Erschließungsachse.

Bearbeitung – Mai/Juni 2003

Bauten des Gesundheitswesens, Soziale Einrichtungen, Wettbewerbe und Gutachten