Multifunktionsgebäude Höchstadt

Das Gebäudeensemble besteht aus einem mehrgeschossigen Kopfbau sowie einer eingeschossigen Lagerhalle. Das Hauptgebäude ist für eine Büronutzung ausgelegt, gleichzeitig ermöglicht das Raster eine alternative Nutzung von Teilflächen für möbliertes Wohnen. Die Lagerhalle soll der Einlagerung von Oltimern dienen. Die Stahlkonstruktion basiert auf einem modularen Grundraster. Schwarze horizontal angeordnete Glattbleche und silberfarbene Profilbleche werden unterbrochen von vertikalen farbigen Fassadenbändern. Der repräsentative Eingang ist zweigeschossig und besitzt eine offene Galerie. Die Dachebene verfügt über eine großzügige Terrasse.
Die Lagerhalle wird separat erschlossen und kann alternativ auch durch einen Spiegelbau des Hauptgebäudes ersetzt werden.

Kulturelle Bauten