Wettbewerb – Wohnpark am Kohlenweg der WBG Ilmenau

Realisierungswettbewerb / 1.Preis

Das 20.0 m x 20.0 m große Gebäude besitzt vier Wohngeschosse und ein Parkgeschoss mit zehn Stellplätzen, welches in den Hang gebaut ist. Alle Wohnungen sind barrierefrei erschlossen. Das Treppenhaus wird in den Geschossen über einen Glasaufzug und im letzten Geschoss über ein Oberlicht belichtet, wodurch trotz der Tiefe des Gebäudes ein heller Innenraum entsteht.

Alle Wohnungen besitzen außenliegende direkt belichtete Bäder. Alle Wohneinheiten im Erdgeschoss und in den Regelgeschossen werden über Dielen erschlossen, Flure wurden konsequent vermieden. Jede Wohnung ist mit einer Loggia oder einem Balkon ausgestattet, der vom Nachbar nicht einsehbar ist. Die Fassade besteht aus weißen und farbigen Putzflächen mit Wärmedämmverbundsystem, filigranen Geländern und Sonnenschutzschiebeläden aus Lerchenholz.

Die Penthauswohnungen verfügen über großzügige Dachterrassen, Lamellen in der Dachhaut spenden Schatten und gewährleisten gleichzeitig ein offenes Raumgefühl.

Wettbewerbe und Gutachten, Wohnhäuser und Wohnungsbau